1

Thema: Einstellung für +5cm Bodensensor mit WsWin

Hallo,

Dies ist ein Hinweis zur Einstellung des +5cm Bodensensors mit WsWin.

Da es verschiedene Sensor ID´s für diesen Sensor geben kann sollte jeder der diesen verwendet und die Daten zu Regiowetter-BW senden möchte die richtige ID in unser Template eintragen.

Das hört sich erstmal schwierg an ist es aber nicht  smile

1. In WsWin unter Reiter Wetterstation > verfügbare Sensoren
    Hier sieht man die Sensor ID welche von der Wetterstation verwendet werden.
    Die Temperatursensoren für den Bodensensor geht von ID 3 bis ID 16
    Man notiere sich die in Frage kommende ID

2. Gehe in den WsWin Programmordner und öffne mit dem Editor die server_regiowetter_bw.txt
    In dieser Datei suche nach

%curval[13]%
%curminmaxhour[1,0,13]%

Hier ist als ID 13 angenommen welche nun mit der Ermittelten ID ersetzt wird.
Nun die Datei speichern.

Beim nächsten Datensatz auslesen werden diese Variablen durch WsWin gesendet.



Hier werden diese Werte Angezeigt:
http://www.regiowetter-ortenau.de/index … r-tag.html
Top 10 min Temp 5 cm über Erdboden
Obernheim
    1.1 °C
Ungerhausen
    1.1 °C
Trochtelfingen-Haid
    3.3 °C
Pfullingen
    5.0 °C
Aldingen
    5.0 °C
Leutenbach
    5.6 °C
Dunningen
    5.8 °C
Stuttgart-Weilimdorf
    6.7 °C
Fraenkisch-Crumbach
    8.3 °C
Stuttgart-Rohr
    8.3 °C

Grüße Chris
Regiowetter-BW

2

Re: Einstellung für +5cm Bodensensor mit WsWin

vielleicht sieht jemand den Fehler, aber bei mir klappt es nach Umstellung auf einen neuen PC nicht mehr (ID 3 ist der Bodensensor):

1Typ=1
2Url=http://www.bw-wetter.de/station/getscript.php
4Senddata=?valBW=
5Separator=;
6Unit=0
7Userpw_md5=0
8Success=OK
xBeginData
%ws_template_user%
%ws_date%
%ws_time%
%curval[0]%
%curminmaxhour[1,0,0]%
%curminmaxhour[2,0,0]%
%curval[43]%
%curval[-1]%
%curval[33]%
%ws_baro1h%
%ws_baro3h%
%ws_baro12h%
%curval[35]%
%avg10minwind%
%curval[36]%
%avg10minwinddir%
%curval[45]%
%curminmaxhour[2,0,45]%
%avg10minwindg%
%windg_value%
%rain1h%
%rain24h%
%rainmonth%
%rainyear%
%ws_rainrateh%
%rain0month%
%rain5month%
%curval[42]%
%curminmaxhour[2,0,42]%
%curval[41]%
%curminmaxhour[2,0,41]%
%curval[3]%
%curminmaxhour[1,0,3]%
%ws_evapotransvt_day%
%ws_evapotransvt_month%
%ws_evapotransvt_year%
%ws_evapotrans_day%
%ws_evapotrans_month%
%ws_evapotrans_year%
%Sunday_s%
%sunmonth_s%
%sunyear_s%
%snowheight%
%snowdate%
%ws_iceday_durations%
%ws_desert_durations%
%tempchange[0]=60%
%ws_RainSTDV_proz%
%ws_STDVmonth%
%growingtemp%
%growingtempdate%
%icesum%
%forecast_number_vant%
%ws_datestormrain%
%ws_valstormrain%
%ws_avgtempmonth[%ws_month%]%
%ws_avgtempyear%
%ws_vers%
V.0.7

Danke im Voraus

Burladingen- Hausen i. K. (685m - 927m) auf der Zollernalb, dort wo die Schwäbische Alb am schönsten ist: Hausen im Killertal

3

Re: Einstellung für +5cm Bodensensor mit WsWin

Hi Volker,
Dein Template sieht gut aus aber es kommten die curminmaxhour nicht sauber an.
Das heißt hier stimmt die Formatierung nicht.
Bei mir ist es unter ANSI gespeichert.
Grüße chris

4

Re: Einstellung für +5cm Bodensensor mit WsWin

Vielen Dank Chris, das Problem ist mit Deinem Tipp gelöst, denn die editierte TXT-Datei muss unbedingt mit der Kodierung "ANSI" abgespeichert werden, da sich sonst störende Bytes mit einschleichen ...

Burladingen- Hausen i. K. (685m - 927m) auf der Zollernalb, dort wo die Schwäbische Alb am schönsten ist: Hausen im Killertal